DAB Bank

Logo der DABDie Münchener DAB Bank wurde im Jahre 1994 gegründet. Seit 1999 ist sie an der Frankfurter Börse gelistet. Mit über 620.000 Depotkonten und einem verwalteten Kundenvermögen von mehr als 26 Mrd. Euro, ist die DAB Bank eine der führenden Direktbanken in Deutschland. Die DAB Bank  gehört zur Uni Credit Gruppe, in Deutschland eher bekannt als Hypo Vereinsbank.

Das Produktangebot der DAB Bank

Bei ihrer Gründung war die DAB Bank Deutschlands erster Discount Broker. Mit fast 10.000 Depots und rund 34.000 Transaktionen bereits im ersten Jahr legte das Unternehmen den Grundstein für seinen Erfolg. Heute können neben Wertpapiergeschäften über die DAB Bank alle klassischen Bankgeschäfte wie Zahlungsverkehr über das Girokonto, Tages- oder Festgeldanlagen, Versicherungsabschlüsse bis hin zur Baufinanzierung abgewickelt werden.

Für einige ihrer Angebote hat sich die DAB Bank mittlerweile ein Partnernetzwerk aufgebaut. Dazu gehören unter anderem die SRQ Finanz Partner AG, Hoesch & Partner, eFonds24.de oder Planet Home.

Leistungen und Kosten im Wertpapierhandel

Das Kerngeschäft der DAB Bank ist der Wertpapierhandel. Die Online Depotführung ist bei der DAB Bank kostenlos. Das Grundentgelt für eine Wertpapierorder liegt bei 4,95 Euro. Hinzu kommen dann, je nach Art des zu handelnden Wertpapiers die Kosten für den Trade(Börsengebühren, Maklercourtage), also den letztendlichen Handel.

Fixkosten Depot0,00 €
Tradinggebühren4,95 € + mindestens 3 € oder 0,25 % vom Handelsvolumen
Orderkosten Internet
  • In den ersten 12 Monaten 4,95 € + mindestens 3 € oder 0,25 % vom Handelswert
  • Sonst: 6,95 € – 59,95 € (Basisprov. 6,95 € zzgl.: bei Optionscheinen, Zertifikaten, Hebelprodukten +2,00 €; sonst +0,25% vom Kurswert)
Orderkosten TelefonOrderkosten Internet +10,00 € (bei Auftrag per Fax, Brief, Telefon)
Außerbörslicher Handelja
TestsiegerBroker des Jahres 2012 von Broker-test.de
Für Neukunden
  • 12 Monate ab 4,95 € traden
  • 3,5 % Tagesgeldzinsen bei Depotübertrag

Zusätzlich zum Depotkonto kann man ein so genanntes kostenloses Zinskonto bekommen, vergleichbar mit einem klassischen Tagesgeldkonto.

TV-Spot der DAB Bank:

Fazit:

Bei der DAB Bank hat der Kunde die Möglichkeit, durch niedrige Grundgebühren und ebenfalls recht niedrige Trading-Provisionen sehr günstig zu traden.

 

Flatex >>

<< Consorsbank